Erstes Resümee einer überwiegend erfolgreichen Saison

Die erste Herren um Micha Phil Görler musste in der Oberliga Nord-West gegen die SF Oesede mit 2:8 in eigener Halle eine weitere Niederlage hinnehmen. Wie befürchtet stehen sie bereits vor dem letzten Spiel der Saison damit als Absteiger fest.

Die zweite Mannschaft um Philipp Lüßen startet in der Bezirksoberliga West. Ihr letztes Spiel gegen den TSV Otterstedt gewannen sie mit 9:6. Sie stehen auch zwei Spiele vor dem Saisonende auf Platz 2, der zur Relegation in die Landesliga berechtigen würde.

Die dritte Mannschaft mit Mannschaftsführer Jörg Severin musste zuletzt gegen die SG Aumund-Vegesack eine 5:9-Niederlage einstecken, belegt aber vor ihrem letzten Spiel der Saison einen souveränen Mittelfeldplatz in der Bezirksliga OHZ/VER/HB.

Die vierte Mannschaft um Uli Bergmann startet ebenfalls in der Bezirksliga OHZ/VER/HB. Auch sie mussten im vorletzten Saisonspiel gegen die SG Findorff eine Niederlage hinnehmen und werden die Saison auf dem Relegationsplatz in die Bremen-Liga beenden.

Die fünfte Mannschaft mit Mannschaftsführer Ralf Nagel will sich in der Stadtliga 1 behaupten. Mit ihrem 8:8 gegen Vegehammer, das sich die Mannschaft in einem spannenden Schlagabtausch erkämpft hat, konnten sie sich einen weiteren wichtigen Punkt zur Verteidigung ihres Mittelfeldplatzes in der Liga sichern. In den letzten drei Spielen der Saison warten allerdings noch starke Gegner.

Die sechste Mannschaft mit Mannschaftsführer Jens Arfmann ist in der 2. Kreisliga zwei Spiele vor Saisonende noch ungeschlagen auf Platz 1. Die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die 1. Kreisliga ist ihnen nicht mehr zu nehmen.

Die siebte Mannschaft mit Mannschaftsführer Ronald Appelt schlägt sich in der 3. Kreisliga auf Platz 2 äußerst erfolgreich. Zuletzt konnten sie dem Tabellenführer TS Woltmershausen ein 8:8 abringen und haben sich damit den Aufstieg in die 2. Kreisliga gesichert.

Die neu gegründete achte Mannschaft mit Mannschaftsführerin Monika Fritz kann ihre Aufstiegsambitionen von der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse ebenfalls realisieren. Zwei Spiele vor dem Ende der Saison stehen sie weiterhin ungeschlagen auf Platz 1.

Die Damen um Mandy Ehrlicher haben die Saison bereits äußerst erfolgreich mit der Meisterschaft der Bezirksliga OHZ/VER/HB beendet. Sie steigen damit auf in die Bezirksoberliga.

Die Senioren um Monika Fritz starten erneut in der Stadtliga und stehen zwei Spiele vor Saisonende auf Platz 7. Zuletzt konnten sie gegen den ATSV Sebaldsbrück II einen 6:4-Sieg einfahren.

Die drei Jugendmannschaften starten alle recht erfolgreich in der Bremen-Liga:

Die Jungen 15 haben noch drei Spiele vor sich und werden die Saison wahrscheinlich auf einem guten Mittelfeldplatz abschließen können.

Die Jungen 19 I werden die Saison auf Platz 1 beenden.

Die Jungen 19 II konnten die Saison auf Platz 6 abschließen.

Heike Groneberg

ATSV Habenhausen und HC Bremen aus Konkurrenten werden Partner

Beitragserhöhung

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen machen eine Anpassung der Vereinsbeiträge erforderlich.Die gestiegenen Energie- und Personalkosten, die neu zu schaffende Stelle in der Geschäftsstelle, wie auch zusätzliche Kosten für die Anmietung weiterer Hallenkapazitäten, die mit der Weiterentwicklung des Vereins zusammen hängen sind ursächlich hierfür. Aber natürlich müssen auch Instandhaltungs-, Reparatur- und Modernisierungsarbeiten bei den Kosten ebenso mit eingeplant werden wie die Weiterentwicklung im Sport. Denn wir wollen auch zukünftig versuchen allen Mitgliedern ein attraktives, abwechslungsreiches und modernes Sportprogramm anzubieten. Im Quervergleich mit anderen Sportvereinen liegen wir mit unserer Erhöhung im Rahmen. Die neuen Beiträge wurden auf der Jahreshauptversammlung mit breiter Mehrheit beschlossen.

In diesem Zusammenhang haben wir beschlossen, dass für die Ballgewöhnung unserer Kleinsten (Mo-Kids) der Zusatzbeitrag „Handball“ entfällt. Die betreffenden Gruppen werden der Turnabteilung angegliedert.

Folgende Veränderungen wurden beschlossen:

Kinder und Jugendliche bisher 11,00 € zukünftig 14,00 €

Erwachsene bisher 16,50 € zukünftig 19,50 €

Familien bisher 48,00 € zukünftig 60,00 €

Mitgliederversammlung 2024

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am Mittwoch, den 13.03. in der Sporthalle in der Kästnerstraße statt. Neben den Wahlen standen auch die Themen, Finanzen Beitragserhöhung, Fusion u.v.m. auf der Agenda.

Trotz der Vielzahl der Themen war die Beteiligung mit 3% der Gesamtmitglieder eher mäßig.

Ein kurzer Rückblick / Zusammenfassung: Weiterlesen

Die Brücke 1/2024 ist online

Die Brücke 1/2024 ist online.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure / Ihre Redaktion